foto website
17.03.2018:
Liebes Tagebuch, im Bauernclub zu spielen hat uns viel Spaß gemacht. Das Ambiente des schneebedeckten Glasdaches über uns lenkte unseren Rhythmusgitarristen Pulz fasst so sehr ab, dass er ein F-Dur manchmal für ein F#-moll hielt. Ein Glück, dass unser Basser (er heißt übrigens mit Vor- und Zunamen so) die Show retten konnte, in dem er mit mahnendem Blick auf die richtige Position auf seinem Griffbrett verwies….nonverbale Kommunikation… Großartig!
Die Leute in den Bläcklist Shirt´s, in der ersten Reihe, haben wie immer einen tollen Abend gehabt. Das war spätestens klar, nach dem der Boden einem riesen Bierfass glich. Ich frage mich bis heute wie ihr es jedes Mal schafft, in so einer Pfütze euren Halt zu bewahren und nicht auf die Backen zu fallen…. DAS! ist wahre Kunst. Wir danken jedem Einzelnen von euch, ohne euch sind wir halt einfach nur die Hälfte.
Und zu guter Letzt danken wir den Bands: Thekenathleten, 12 Quadratmeter und Rückschlag für diesen geilen Abend! Auf viele weitere kaputte Nächte mit euch allen!… wie immer eine Ehre!